• Unser Wissen. Für Sie.

    News, Projekte, Hintergründe, Studien und mehr zur Freizeit- und Kulturwirtschaft. THEMATA pflegt seit über einem Jahrzehnt Datenbanken mit umfangreichen Recherchen. Für Ihren Erfolg.

  • News

    • Als Spezialist für Erlebniswelten und Kultureinrichtungen sind wir mit unserem Büro im Studio Babelsberg auch lokal in der Welt der professionellen Inszenierung angesiedelt. Inmitten des kreativen und lebendigen Umfeldes der Medienbranche schöpfen wir frische Impulse für die innovative Umsetzung Ihrer Ideen vom Museum über Unternehmenspräsentationen bis zum FunPark. Darüber hinaus haben wir zug...

      » weiterlesen

Dr. Ing. Christian Strauß

Strauß FotoStandortanalysen, Standortentwicklung

  • 2000 Diplom-Ingenieur für Stadt- und Regionalplanung an der TU Berlin
  • 2001-02 Projektfeld Regionalentwicklung und Kulturinfrastruktur beim Kommunalverband Ruhrgebiet
  • 2002-04 Forschungsarbeiten und gutachterliche Tätigkeiten insbesondere Stadtumbaufragen und zum Thema „Amphibische Stadt”
  • 2004-2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand an der Universität Leipzig, Institut für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft, Durchführung von Forschungsprojekten und Lehrveranstaltungen (bspw. „Recife: Stadtentwicklungspotenziale am Fluss”); Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Zentrum für Mittel- und Osteuropa
  • Seit 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.  Themenfelder: Land- und Flächenmanagement, Energiewende, demografischer Wandel
  • Seit 2004 freiberufliche Tätigkeiten für THEMATA

Beispielhafte Projekte sind Thüringer Warte, Speicherstadt Potsdam als Wissensort, Grimm-Konzept für die documenta-Stadt Kassel, ein neues archäologisches Museum in Neu-Ulm oder ein Tourismuskonzept für den Bergpark Wilhelmshöhe.

Christian Strauß ist Preisträger des „Erwin-Stephan-Preises“, Autor verschiedener Publikationen zur Stadtentwicklung mit den Schwerpunkten Innovationen im Umgang mit dem demografischen und dem Klimawandel sowie „Amphibische Stadtentwicklung – Wasser im Lebensraum Stadt”. Bei THEMATA ist er insbesondere für Standortanalysen und die Einbeziehung von Freizeit- und Kulturprojekten in die Standortentwicklung zuständig.

+ + + Keynote-Vortrag von Norbert Altenhöner am 6.11. auf dem „Deutschen ErlebnisWelten Forum 2018” in München +++ Umsetzung des THEMATA-Betriebskonzepts für Kompetenzzentrum Naturstein in Havixbeck beschlossen +++ Betriebsfachliche Beratung für neues Großprojekt „THE MIRAI” in Oberhausen +++ Besucherflussanalyse und -animation für Humboldt Forum +++ Analyse und Simulation der Besucherabläufe für den Neubau des Besucher und Informationszentrums des Deutschen Bundestags +++ Mehr Infos unter „Referenzen” + + +