• Unser Wissen. Für Sie.

    News, Projekte, Hintergründe, Studien und mehr zur Freizeit- und Kulturwirtschaft. THEMATA pflegt seit über einem Jahrzehnt Datenbanken mit umfangreichen Recherchen. Für Ihren Erfolg.

  • News

    • Die neue Grimm-Welt in Kassel setzt Zeichen. Mit 165.000 Besuchern im ersten Jahr nimmt sie die Spitze der Museumslandschaft der documenta-Stadt ein. Darüber hinaus kürten die Leser des Architekturmagazins und Internet-Netzwerks für Architekten „German Architects" die Grimm-Welt zum „Bau des Jahres 2015". Und der britische The Guardian zählt die Grimm-Welt zu den 10 besten neuen Museen der Welt...

      » weiterlesen

Methodik

Kompetenz mit Methode. Kooperativ und thematisch.

Als Beratungsunternehmen und Dienstleister gelten für unsere Beratungslösungen die höchsten Qualitätsmaßstäbe. Aber auch Integrität, Unabhängigkeit und Objektivität können Sie bei THEMATA erwarten. Modernste Beratungs- und Bewertungsansätze unterstützen unsere Kunden dabei, den hohen Anforderungen im Wettbewerb gerecht zu werden. Die Basis unserer Arbeit ist dabei immer ein kooperativer und thematischer Ansatz.

Thematischer Ansatz.

Themata arbeitet mit thematischem Ansatz. Dabei setzen wir die Methode des „Theming“ ein, bei der die zu vermittelnden Themen und Werte statt kurzfristiger Effekte im Mittelpunkt stehen. Der Vorteil: Thematisierte Angebote beflügeln Fantasie und Entdeckerdrang der Besucher immer wieder aufs Neue und wirken damit langfristig. Mit der Methode des „Theming“ setzen wir Visionen und Ideen, Marken und Messages in faszinierende Welten ohne Brüche um und macht sie mit allen Sinnen erlebbar.

Kooperative Projektentwicklung

THEMATA arbeitet mit kooperativem Ansatz. Nur wenn die Erwartungen aller Beteiligten gesammelt und gebündelt werden, interdisziplinär beraten und entschieden wird, kann die spätere Umsetzung erfolgreich sein. Durch diesen Ansatz sind zudem alle Projektpartner immer über den Fortschritt auf dem Laufenden.

+ + + „Erlebniswelten als Markenbotschafter” – Vortrag von Norbert Altenhöner auf dem „Deutschen ErlebnisWelten Forum 2017” in München +++ Machbarkeit für Themenpark in Kiew +++ Betriebsfachliche Beratung für neues Großprojekt „THE MIRAI” in Oberhausen +++ Besucherflussanalyse und -animation für Humboldt Forum in Zusammenarbeit mit accu:rate +++ Machbarkeitsstudie für ein soziokulturelles Zentrum in Gelsenkirchen abgeschlossen +++ ABUS-Kranhaus als Schulungs-, Service- und Ausstellungszentrum auf 1.600 qm eröffnet +++ Sauerland Museum: Nach Umplanung Eröffnung für 2018 („Landsberger Hof”)/2019 (Erweiterungsbau) vorgesehen +++ Mehr Infos unter „Referenzen” + + +